Sie sind hier: Aktuelles » 

Delegation aus China zu Gast im Christianenheim

Eine siebenköpfige Delegation aus China hat am 25.07.2017 Station im Christianenheim gemacht.

Fotos: DRK Landesverband Thüringen e. V.

Der Bürgermeister und weitere Personen aus Longli, einem Kreis im Süden der chinesischen Provinz Guizhou mit 235.000 Einwohnern, wollten sich das Seniorenpflegeheim von innen ansehen und sich darüber informieren, wie die Einrichtung geführt und vor allem auch finanziert wird.

Pflegedienstleiterin Sabine Kreh führte durch das Haus und erklärte die Struktur des Hauses, zeigte Besonderheiten im Umgang mit pflegebedürftigen und auch dementen Menschen und beantwortete viele Fragen. Interessant waren da vor allem die Finanzierung des Pflegeheims, die Ausbildung der Pflegekräfte oder die Altersstruktur der Bewohner. Aber auch Fragen zur Geschichte des Hauses oder zur gesellschaftlichen Bewertung von Pflegeheimen für ältere Menschen wurden gestellt.

Die vielen Eindrücke des Rundgangs werden die Besucher nach der Rückkehr in ihre Heimat in den Aufbau und die Verbesserung von Pflegeheimen einfließen lassen können.

In China steht das Betreiben von Pflegeheimen für ältere Menschen noch am Anfang, da hier traditionell pflegebedürftige Eltern von ihren Kindern betreut werden. Deshalb fehlen die Erfahrungen, wie Pflegeheime erfolgreich geführt werden können. Hier möchte China von den langjährigen Erfahrungen in Deutschland profitieren und ist an Kooperationen interessiert.

Als Dankeschön erhielt Pflegedienstleiterin Sabine Kreh ein kunstvoll gestaltetes traditionelles Bild, das aus gefärbtem Pferdeschwanzhaar gefertigt ist.

26. Juli 2017 13:36 Uhr. Alter: 141 Tage