Sie sind hier: Aktuelles » 

Kinder-Kult-Messe 2017

23. bis 26. März 2017 - Das DRK war wieder vor Ort

Auch bei der diesjährigen Kinder-Kult-Messe vom 23. bis 26. März war das DRK wieder vertreten. In Halle 2 präsentierten sich das Jugendrotkreuz und die Bergwacht mit ihren Projekten an zwei Projekttagen und mit Aktionen und Informationen am Familienwochenende.
Um schon Kinder an die Themen Erste Hilfe und ehrenamtliches Engagement heranzuführen, gab es die verschiedensten Angebote.

So haben sich Schüler der ersten bis vierten Klasse beim Jugendrotkreuz im Absetzen eines Notrufs probiert oder verschiedene Verbandarten kennengelernt. In diesem Jahr gab es am Stand des Jugendrotkreuzes den Auftakt für die Aktion Rote Hand. Bei dieser Aktion werden Rote Hände gesammelt als Zeichen des Kampfes gegen Kindersoldaten. Noch immer gibt es bewaffnete Konflikte an vielen Stellen auf der Welt. Und in diesen Konflikten werden 250.00 Kinder zu Kindersoldaten, anstatt eine unbeschwerte Kindheit zu verleben. Dagegen möchte das Jugendrotkreuz in einer Kooperation mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. kämpfen und sammelt bis zum 20. November rote Hände.
Zum Familienwochenende versuchten sich Kinder und auch so mancher Erwachsene im Entenangeln, das mit einem Erste-Hilfe-Quiz gekoppelt war.

Die Bergwacht informierte und präsentierte zu den Aufgaben, Einsatzbereichen und Ausbildungsabläufen der Bergretter. Bevor ein Bergretter in den Einsatz gehen darf, muss er eine große Anzahl an Ausbildungsstunden hinter sich bringen. Erst nach bestandener Prüfung zählt man zu den aktiven Einsatzkräften. Weitere Informationen und Vorführungen gab es zur Technik, mit deren Hilfe die Bergretter die Verletzten aus unwegsamem Gelände bergen.
An der Kletterwand konnten sich die Kinder ausprobieren und testen, wie viel Meter man in einer bestimmten Zeit schaffen kann und welche Kräfte dafür benötigt werden. Viel Kraft und Geschick erforderte auch das Tischbouldern, das erstmalig angeboten wurde. Und wer jetzt nicht gleich weiß, was Tischbouldern bedeutet: man klettert um einen stabilen Tisch herum, ohne den Boden zu berühren.

Wir danken den ehrenamtlichen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass auch die Kinder-Kult 2017 wieder ein voller Erfolg war.

30. März 2017 16:57 Uhr. Alter: 26 Tage